Erster Besuch des Hauses der Geschichte

Migrationsgeschichten im Museum

Migrationsgeschichten im Museum

Kennenlernen des Projektes

Nach einer kurzweiligen S-Bahn Fahrt und einem kurzen Fußweg erreichten wir das Haus der Geschichte in der Stuttgarter Innenstadt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Aufteilung in verschiedene Gruppen hatten wir die Möglichkeit die Ausstellung des Museums zu besichtigen. Wir hatten die Aufgabe verschiedene Ausstellungsstücke zu Flucht und Migration zu suchen, zu bewerten und zu interpretieren.

Als Erstes mussten wir verschiedene Zeitepochen der Migration nach Deutschland durchqueren. Die gegebenen Gegenstände hatten immer einen speziellen Bezug zu den eingewanderten Migranten und jeder erzählte eine eigene, berührende Geschichte. Nach einer erfolgreichen Präsentation der unterschiedlichen Ergebnisse der verschiedenen Gruppen diskutierten wir noch sehr lange über die möglichen Bedeutungen der Gegenstände.
Nach einem langen und kräftezehrenden Tag fuhren wir mit der S-Bahn nach Kirchheim zurück.

Dieser Beitrag wurde unter Meine Sicht - Schülerblog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.